Jump to content
Veronika

Warum sollten wir Güte zeigen?

Empfohlener Beitrag

Veronika
Geschrieben
Fünf Gründe, Güte zu zeigen:
1. Güte ist ansteckend

Psychologen bezeichnen dieses warme, verschwommene Gefühl, das man bekommt, wenn man freundliche Handlungen erlebt, als „moralische Erhebung“, was erklärt, warum es Freundlichkeit/Güte so ansteckend ist.

2. Güte schafft Identität

Gib deinen Platz einem Fremden oder lade einen Freund, dem es nicht so gut geht, zum Kaffee ein. Diese kleinen Gesten der Güte geben uns ein gutes Gefühl. Außerdem  stärken sie unser Identitätsgefühl, und machen uns stolz darauf,  wer wir sind.

3. Güte ist instinktiv.

Wenn wir jemanden durch eine freundliche Geste aufmuntern, fühlen wir uns auch gut.

4. Herzensgüte macht attraktiv

5. Güte schafft Verbindung

Am wichtigsten ist, dass Güte KOSTENLOS ist! Es kostet absolut nichts, jemandem den Tag zu verschönern oder jemandem ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Vielleicht braucht dein Gegenüber deine Geste mehr, als wir es ahnen können. Deshalb, lasst  uns Güte wie Konfetti regnen lassen, wo immer wir auch hingehen 😍!
 
 
 

4.png

Anna-Maria
Geschrieben

Ich schenke an Weihnachten gerne Güte, oder wie ich es lieber nenne, Herzenswärme.

Ich überlege, wer könnte einsam sein in diesen Festtagen? Und die Menschen lade ich dann zum Essen ein. So feiern wir dieses Jahr mit unserem Gemüsehändler, einer politisch Geflüchteten, zwei Junggesellen und einer alleinerziehenden Mutter. Sie an einen Tisch zu bringen, bringt Frohsinn und Gemeinschaft. Damit beschenke ich auch mit selbst, denn Menschen glücklich zu machen ist ein großes Geschenk.

Tine
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb Anna-Maria:

Ich schenke an Weihnachten gerne Güte, oder wie ich es lieber nenne, Herzenswärme.

Ich überlege, wer könnte einsam sein in diesen Festtagen? Und die Menschen lade ich dann zum Essen ein. So feiern wir dieses Jahr mit unserem Gemüsehändler, einer politisch Geflüchteten, zwei Junggesellen und einer alleinerziehenden Mutter. Sie an einen Tisch zu bringen, bringt Frohsinn und Gemeinschaft. Damit beschenke ich auch mit selbst, denn Menschen glücklich zu machen ist ein großes Geschenk.

Eine wunderschöne Idee! <3

Es ist erstaunlich wie schwer es manchmal fällt eine Einladung auszusprechen. Ich bin darin in den letzten Jahren besser geworden und es tut vorallem auch mir selbst gut. Dieser Post hat mich sehr inspiriert doch noch einen Zahn zuzulegen :-)

Nika
Geschrieben

@Tine @Anna-Maria @Veronika
Was versteht Ihr unter Güte? Ist es das, was ich tue, wenn ich Mitleid empfinde? Mir ist der Begriff unklar. Wenn ich Eure Beispiele lese, denke ich eigentlich an selbstlose Hilfe, aber es geht ja auch darum, wie gut es mir selbst tut.
Kann mir jemand von Euch ein wenig auf die Sprünge helfen?

 


×
×
  • Neu erstellen...