Jump to content

Endlich ausmisten


 Share

Recommended Posts

  • Members
Posted

Hallo, 

ich bin auf der Suche nach Menschen, die wie ich, ihr Zuhause schöner und leichter machen wollen. 

Ich möchte im neuen Jahr damit einfach vorankommen. 

Wer hat Lust, sich darüber auszutauschen? 

Liebe Grüße 

Karin

  • Members
Posted

Bin mir übrigens sicher, dass das glücklich macht! Habe gerade mit meinem Kleiderschrank angefangen! 

  • Moderator
Posted

@Bavettine

Ich bin auf jeden Fall bei Dir! Ich hab im letzten Jahr damit begonnen, mein Zuhause zu verschlanken.
Es macht glücklich, da geb ich Dir Recht, aber leicht ist es manchmal echt nicht...

 

  • Members
Posted

Hallo Nika, schön, dass du schreibst!

Ja, ist nicht leicht. Im Moment ist mein Schrank noch relativ leer, dafür mein Bett voll mit Klamotten, da muss ich noch was tun, bevor ich schlafen kann. Mit Familie schwierig, dranzubleiben...

Was hast du schon geschafft?

  • Moderator
Posted

Aaaaalso:
Ich hab Klamotten aussortiert, die ich wirklich nie wieder anziehen werde. Und die wollte ich eigentlich zur Altkleidersammlung geben. Da ich aber gehört habe, dass es viel zu viel davon gibt und die Sachen teilweise geschreddert werden, hab ich gedacht, das kann ich auch selber tun :)
Ich nähe total gern, aber nicht besonders gut. Und ich möchte so wenig wie möglich neu kaufen. Also mach ich aus den Klamotten kleine Schnipsel und benutze diese als Füllung für selbstgemachte Kissen! Kissen bekomme ich ganz gut hin und ich brauch so keine Füllwatte oder so etwas. Mein nächstes Projekt wird ein Pouf!

 

  • Members
Posted

Oh, das klingt gut, aber mir würde es schwerfallen, die Sachen selbst zu schreddern...

Ich habe jetzt auch schon ein paar Sachen aussortiert, ich werde mal schauen, ob ich was verkaufen kann, den Rest werde ich vermutlich schon in den Container bringen, ich habe so viel zu viel Kram, ich finde, da muss ich es mir auch einfach machen dürfen.

Machst du so einen großen Pouf, auf dem man z. B. auch sitzen kann? Bestimmt nicht so einfach...

  • Moderator
Posted

Ich glaube, dass alle Wege gut sind. Hauptsache, Du kannst Dich befreien.

Warum machst Du es?
Und was hast Du als Nächstes vor?

 

  • Moderator
Posted

Und ich hab zig Zeitschriften, die ich nicht wegwerfen konnte.
Also hab ich mir einen rollbaren Hocker gebastelt.

Zeitschriftenhocker.jpeg

  • Members
Posted

Das sieht kreativ aus, aber ist er auch bequem? 

Ich habe leider heute nicht weiter machen können, es stand zu viel anderes an. Aber das ist ok. 

Habe z. B. ein sehr leckeres Bauernbrot gebacken. 

Und ein motivierendes Buch ist heute angekommen:

52 Wochen Aufräum-Challenge: Entrümpeln - Ausmisten - Putzen - Ordnung schaffen. 52 Wochenaufgabe für ein ordentliches und gemütliches Zuhause!

Ich glaube, das wird die ganze ganze Familie durchs Jahr begleiten. Freue mich schon drauf, morgen legen wir los. 

  • Moderator
Posted

Der Hocker ist superbequem und der Lieblingsplatz meiner Katze.

Das Buch klingt sehr interessant. Ist das so ein bisschen von Marie Kondo inspiriert?

Magst Du aus dem Buch erzählen?

  • Members
Posted

Ja, das kann ich mir sehr gut vorstellen, eine Katze auf dem Hocker! 

Das Buch ist ein reines Arbeitsbuch und für mich gerade genau das richtige. Es geht los mit den Arbeitsflächen in der Küche. Die haben wir heute schon fast fertig bekommen. 

So gibt es pro Woche ein Thema und es ist beschrieben, was alles gemacht wird. Richtig gut für jemanden wie mich, der leicht mal den Überblick verliert bei so vielen dringenden Dingen... 

  • Moderator
Posted
Was machst Du mit vereinsamten Socken?
Sagt Dein Buch etwas dazu?
Dass es ein Arbeitsbuch ist, klingt sehr interessant, Selbsthilfebücher finde ich manchmal nicht so hilfreich.
  • Members
Posted

Zu vereinsamten Socken sagt das Buch nichts. Tatsächlich habe ich sie auch eher selten. Ich habe einen Korb, in den sie erstmal reinkommen, meistens kommt der Partner nach ein paar Wäschen dazu.

Ja, es ist toll, dass es einfach ein Arbeitsbuch ist. Ich habe wirklich schon sehr viel ausprobiert, aber das hier ist echt viel versprechend.

Noch ein Problem ist bei mir der Papierkram. Hast du dazu guten Rat?

  • Moderator
Posted
Was für eine Art von Papierkram meinst Du? Zettelchen, Zeitungen oder Zeitschriften? Eigentlich kannst Du alles irgendwie recyceln, wenn Du mir verrätst, was Du genau meinst, fällt mir bestimmt was ein! 🙂
  • 1 month later...
  • Members
Posted
❤️❤️❤️❤️
 Share

×
×
  • Create New...